Dieter Behm

„Unser Staufen mit beiden Teilorten als "Kinder- und Jugendfreundliche Kommune" weiter entwickeln - für dieses Ziel möchte ich meine Erfahrungen, Kenntnisse und Ideen im Gemeinderat sehr gerne einbringen!“

Liebe Wählerinnen und Wähler,

hiermit möchte ich mich und meine berufliche Tätigkeit bei Ihnen vorstellen und bedanke mich für Ihr Interesse:

Ich bin 44 Jahre alt und seit 2008 als Sonderschulkonrektor an der „Lilienhofschule Staufen – Sonderpädagogisches Bildungs- und Beratungszentrum mit dem Förderschwerpunkt Lernen“ (ehemals Förderschule) aktiv und damals mit meiner Frau Christina und unserem Sohn Lennard (heute 11 Jahre) von Lörrach berufsbedingt in das schöne Grunern umgezogen. Dort kam dann 2010 auch unsere Tochter Feline zur Welt. Vor meinem Wechsel nach Staufen war ich als Grund- und Hauptschullehrer am Hochrhein und als Fachberater am Waldshuter Schulamt tätig.

Im Kindergarten in Grunern konnte ich mit viel Freude über 5 Jahre hinweg im Elternbeirat mitarbeiten und habe die tolle Arbeit der Erzieherinnen im „St. Raphael“ und in der „Krümelbande“ schätzen gelernt.

Vor über 3 Jahren folgte dann der Umzug ins Eigenheim im „Rundacker II“. Dort wohnen wir nun mit beiden Kindern in netter Nachbarschaft direkt am Tunseler Graben.

Meine Frau Christina arbeitet als Lehrerin an der TRS, aktuell in der Außenstelle Grunern und bald im neu sanierten Schulhaus in Wettelbrunn.

Staufen und die beiden Teilorte wurden somit beruflich wie privat unser Zuhause; unsere (Groß-)Eltern haben Staufen zwischenzeitlich ebenso zu ihrer Wahl-Heimat gemacht.

Seit 2014 bin ich als ehrenamtlicher Richter im Landgericht Freiburg tätig und vor kurzem erneut bis 2023 zum Jugendschöffen in der Großen Jugendkammer bestimmt worden.

An meiner Lilienhofschule ist gegenüber im Annahof eine Sonderpädagogische Beratungsstelle für Frühförderung angesiedelt, in der ich nach wie vor mitarbeite und diese einige Jahre auch geleitet habe. Wir kooperieren hier eng mit allen Kinderkrippen und Kindergärten der Region. Neben der Förderung, Diagnostik und Beratung von Klasse 1 bis 9 im Lilienhof schließt sich in Zukunft auch eine enge Zusammenarbeit mit der neuen Beruflichen Schule in Bad Krozingen an – also bei Bedarf eine Begleitung von Kindern und Jugendlichen von der Geburt bis zum Beginn einer beruflichen Ausbildung.

Durch die Risseschäden am Hauptgebäude der Lilienhofschule sind regelmäßige Absprachen u.a. mit dem Stadtbauamt, mit örtlichen Handwerksbetrieben und mit dem Büro für Baukonstruktionen notwendig. Das hält das motivierte Lehrkräfte-Team aber nicht davon ab, die Schule mit einem frohen und lernförderlichen Miteinander tagtäglich zu füllen und den Lilienhof durch spannende Kooperationen z.B. mit dem SC Freiburg, der VHS, dem Auerbachs-Kellertheater, der Jugendmusikschule, dem Jugendzentrum Staufen, mit StaGes u.v.a. zu öffnen.

Interessante Erfahrungen konnte ich u.a. auch in folgenden Bereichen und Institutionen sammeln als…

Ich bin zwar parteilos, trete jedoch gerne bei der Kommunalwahl 2019 für die CDU Staufen an.

Meine Erfahrungen und Interessen möchte ich insbesondere für eine „Kinderfreundliche Kommune“ in Staufen, Grunern und Wettelbrunn einbringen, die sich u.a. folgendermaßen präsentieren könnte:

In meiner Freizeit treibe ich gerne Sport, besuche Heimspiele des SC Freiburg und unterstütze die Staufener SC-Jugend als mitfiebernder Fan, Aushilfstrainer oder – dann natürlich unparteiisch – als Schiedsrichter ;-)

Ihr Dieter Behm